Home Newsletter Datenbank News Berater-Magazin Abo Bücher eBooks Veranstaltungen
 
Wirtschaftsrecht
17.09.2008
Volltext-Urteile
: Kostenstundung im Insolvenzverfahren
Gericht: Bundesgerichtshof Beschluss verkündet am 05.06.2008 Aktenzeichen: IX ZA 7/08 Rechtsgebiete: InsO Vorschriften:       InsO § 4c Nr. 1       InsO § 4c Nr. 4       InsO § 296 Abs. 2 Satz 3 Durch den Verweis auf § 296 Abs. 2 Satz 3 InsO
17.09.2008
Volltext-Urteile
: Verjährungseinrede und Einrede der Anfechtbarkeit bei Verrechnungen
Gericht: Bundesgerichtshof Urteil verkündet am 17.07.2008 Aktenzeichen: IX ZR 148/07 Rechtsgebiete: InsO Vorschriften:       InsO § 96 Abs. 1 Nr. 3       InsO § 146 a.F. Der Insolvenzverwalter, der die Unzulässigkeit einer Aufrechnung oder
17.09.2008
Volltext-Urteile
OLG Düsseldorf: Fristlose Kündigung des Leasingsvertrags durch den Leasinggeber
Gericht: Oberlandesgericht Düsseldorf Urteil verkündet am 10.06.2008 Aktenzeichen: I-24 U 86/07 Rechtsgebiete: ZPO, InsO, BGB Vorschriften:       ZPO § 139       ZPO § 156       ZPO § 529       InsO § 112       BGB § 535       BGB § 543       BGB §
17.09.2008
Volltext-Urteile
BGH: Verstoß der einem Vertreter erteilten Vollmacht gegen das Rechtsberatungsgesetz
Gericht: Bundesgerichtshof Urteil verkündet am 29.07.2008 Aktenzeichen: XI ZR 387/06 Rechtsgebiete: BGB Vorschriften:       BGB § 242 Cd Verstößt die dem Vertreter erteilte umfassende Vollmacht gegen das Rechtsberatungsgesetz, so ist der Kreditnehmer
17.09.2008
Nachrichten
BGH: Verstoß der einem Vertreter erteilten Vollmacht gegen das Rechtsberatungsgesetz
Mit Urteil vom 29.7.2008 – XI ZR 387/06 – hat der BGH entschieden: Verstößt die dem Vertreter erteilte umfassende Vollmacht gegen das Rechtsberatungsgesetz, so ist der Kreditnehmer im Allgemeinen nicht deshalb nach § 242 BGB gehindert, sich auf die
15.09.2008
Nachrichten
EuGH: Missbräuchliche Ausnutzung der marktbeherrschenden Stellung bei Verweigerung normaler Bestellungen
 Mit Urteil vom 16.9.2008 – Rs. C 468/06 – hat der EuGH entschieden: Ein pharmazeutisches Unternehmen in beherrschender Stellung nutzt diese Stellung missbräuchlich aus, wenn es sich weigert, normale Bestellungen von Großhändlern auszufhren, um
13.09.2008
Nachrichten
: Streit um VW-Gesetz setzt sich fort
Im Streit zwischen Berlin und Brüssel um das VWGesetz will die Europäische Kommission auch gegen die Neufassung des Gesetzes vor dem Europäischen Gerichtshof klagen, da sie der Überzeugung ist, dass die Bundesregierung den Beanstandungen des EuGH
13.09.2008
Nachrichten
OLG München: Hauptversammlungsbeschluss über Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen
Das OLG München hat mit Urteil vom27.8.2008 – 7 U 5678/07 – entschieden: Ein Hauptversammlungsbeschluss, mit dem nach § 147 Abs. 1 S. 1, Abs. 2 AktG die Geltendmachung von Ersatzansprüchen beschlossen und zu diesem Zweck ein besonderer Vertreter
12.09.2008
Nachrichten
: Kapitalmusterverfahren vor dem OLG Frankfurt gegen die Corealcredit Bank AG
Das LG Frankfurt hat dem OLG mit Beschluss vom 18.7.2008 – 2-21 OH 9/08 – mehrere Schadensersatzklagen gegen die CorealCredit Bank AG zur Herbeiführung eines Musterentscheids nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG) vorgelegt. In dem
12.09.2008
Nachrichten
OLG München: Außerordentliches Informationsrecht des Kommanditisten
Mit Beschluss vom 5.9.2008 - 31 Wx 063/07 hat das OLG München entschieden, dass das außerordentliche Informationsrecht des Kommanditisten grundsätzlich nicht allein dadurch ausgeschlossen wird, dass die Gesellschaft eine Publikums-KG mit einer
11.09.2008
Volltext-Urteile
BGH: Wettbewerbswidrige Handlung eines Medizinprodukteimporteurs
Gericht: Bundesgerichtshof Beschluss verkündet am 17.07.2008 Aktenzeichen: I ZR 133/07 Rechtsgebiete: UWG, MPG Vorschriften:       UWG § 3       UWG § 4 Nr. 11       MPG § 6       MPG § 7 Ein Importeur, der aus Frankreich importierte Medizinprodukte
11.09.2008
Volltext-Urteile
BGH: Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung in Gegschäftsführeranstellungsvertrag
Gericht: Bundesgerichtshof Beschluss verkündet am 07.07.2008 Aktenzeichen: II ZR 81/07 Rechtsgebiete: GmbHG, HGB Vorschriften:       GmbHG § 35       HGB §§ 74 ff. Aus der in einem Geschäftsführeranstellungsvertrag getroffenen Vereinbarung eines
11.09.2008
Volltext-Urteile
BGH: Zum Beratungsfehler eines Verkäufers bei defizitärer Entwicklung eines Mietpools
Gericht: Bundesgerichtshof Urteil verkündet am 18.07.2008 Aktenzeichen: V ZR 70/07 Rechtsgebiete: BGB Vorschriften:       BGB § 433       BGB § 675 Die nach Vertragsschluss einsetzende defizitäre Entwicklung eines Mietpools lässt allein nicht den
11.09.2008
Volltext-Urteile
BGH: Haftungsprivilegierung eines GmbH-Geschäftsführers im Rahmen des ihm zustehenden unternehmerischen Ermessens
Gericht: Bundesgerichtshof Beschluss verkündet am 14.07.2008 Aktenzeichen: II ZR 202/07 Rechtsgebiete: GmbHG, ZPO Vorschriften:       GmbHG § 43 Abs. 2       ZPO § 544 Abs. 7       ZPO § 531 Abs. 2 Nr. 2 Entscheidung wurde am 08.09.2008 korrigiert:
11.09.2008
Volltext-Urteile
OLG München: Hauptversammlungsbeschluss über Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen
Gericht: Oberlandesgericht München Urteil verkündet am 27.08.2008 Aktenzeichen: 7 U 5678/07 Rechtsgebiete: AktG, BGB Vorschriften:       AktG § 136 Abs. 1 Satz 1       AktG § 147 Abs. 1 Satz 1       AktG § 147 Abs. 2       AktG § 317       AktG § 318
11.09.2008
Nachrichten
BGH: Wettbewerbswidrige Handlung eines Medizinprodukteimporteurs
Der I. Zivilsenat des BGH hat mit Beschluss vom 17.7.2008 – I ZR 133/07 – entschieden: Ein Importeur, der aus Frankreich importierte Medizinprodukte ohne deutschsprachige Umverpackung und Gebrauchsanweisung in Deutschland an einen Fach- und
10.09.2008
Volltext-Urteile
: Widerleglichkeit der Angemessenheitsvermutung beim übernahmerechtlichen Squeeze Out
LG Frankfurt, Beschluss vom 5.8.2008 - 3-5 O 15/08Volltext des Beschlusses: // BB-Online BBL2008- - Leitsätze1. Bei der Ermittlung, ob die 90 % Grenze des § 39a Abs. 3 S. 3 WpÜG erreicht wird, sind auch Aktienerwerbe zu berücksichtigen, die während
10.09.2008
Nachrichten
BGH: Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung in Geschäftsführeranstellungsvertrag
Mit Beschluss vom 7.7.2008 – II ZR 81/07 – hat der BGH entschieden: Aus der in einem Geschäftsführeranstellungsvertrag getroffenen Vereinbarung eines (nachvertraglichen) Wettbewerbsverbots ohne Karenzentschädigung kann – unabhängig von der
stats