Home Newsletter Datenbank News Berater-Magazin Abo Bücher eBooks Veranstaltungen
 
Bilanzrecht und Betriebswirtschaft
13.06.2008
Volltext-Urteile
: Bilanzberichtigung und Bilanzänderung - Nachträgliche Bildung von Rückstellungen
BFH, Urteil vom 23.1.2008 - I R 40/07 Vorinstanz: FG Köln vom 21.3.2007 - 13 K 4358/06 Leitsätze1. Eine Bilanz kann nicht nach § 4 Abs. 2 Satz 1 EStG geändert („berichtigt") werden, wenn sie nach dem Maßstab des Erkenntnisstands im Zeitpunkt ihrer
13.06.2008
Volltext-Urteile
: Maßgeblichkeit der Ausübung des bilanzsteuerlichen Bewertungswahlrechts durch die aufnehmende Personengesellschaft für den Veräußerungspreis des Einbringenden bei einer Einbringung nach § 24 UmwStG
FG Düsseldorf, Urteil vom 14.3.2008 - 2 K 2106/06 E LEITSATZ (DES KOMMENTATORS)Bei einer Einbringung nach § 24 UmwStG stellt der von der aufnehmenden Personengesellschaft gewählte steuerbilanzielle Wertansatz zwingend gleichzeitig den
13.06.2008
Volltext-Urteile
: Vorrang des Nachholverbots für Pensionsrückstellungen gemäß § 6a Abs. 4 S. 1 EStG vor dem Grundsatz des formellen Bilanzzusammenhangs
BFH, Urteil vom 13.2.2008 - I R 44/07 Vorinstanz: FG Köln vom 21.3.2007 - 13 K 2806/04Leitsätze1. Für Pensionszusagen, welche nach dem 31.12.1986 erteilt worden sind (sog. Neuzusagen), ist handels- wie steuerrechtlich eine Rückstellung zu bilden
13.06.2008
Nachrichten
BFH: Bilanzberichtigung und Bilanzänderung - Nachträgliche Bildung von Rückstellungen
Mit Urteil v. 23.1.2008 - I R 40/07 - hat der BFH wie folgt entschieden: Eine Bilanz kann nicht nach § 4 Abs. 2 Satz 1 EStG geändert („berichtigt") werden, wenn sie nach dem Maßstab des Erkenntnisstands im Zeitpunkt ihrer Erstellung den Grundsätzen
12.06.2008
Volltext-Urteile
Körperschaftsteuererstattung nach SEStEG: Abschreibung des Abzinsungsbetrags
FG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 27.12.2007 - 12 V 12262/07 Leitsatz (des Kommentators)Ein aus der Anwendung des § 37 Abs. 5 KStG resultierender Abzinsungsbetrag ist nicht gewinnmindernd zu berücksichtigen.SachverhaltZugunsten der Antragstellerin
12.06.2008
Nachrichten
EFRAG: Stellungnahme zu IFRIC D23
-tb- Die European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG) hat ihre abschliessende Stellungnahme zu IFRIC D23 „Distributions of Non-cash assets to Owners" fertig gestellt und dem IFRIC übermittelt (Quelle: http://www.efrag.org/news/detail.
11.06.2008
Nachrichten
IASB: Expertengruppe zur Bewertung von Finanzinstrumenten
-tb- Der International Accounting Standards Board (FASB) hat eine zwanzigköpfige Expertengruppe zur Bewertung von Finanzinstrumenten eingerichtet, die Mitte Juni das erste Mal zusammenkommen wird (Quelle: http://www.iasb.
11.06.2008
Nachrichten
IOSCO: Berichte zur Subprime-Krise und zur Rolle der Rating-Agenturen
-tb- Die International Organization of Securities Commissions (IOSCO) hat den Abschlussbericht ihrer Technical Commssion's Task Force zur Subprime Krise veröffentlicht (Quelle: www.iosco.org/library/pubdocs/pdf/IOSCOPD273.pdf). Der 50-seitige Bericht
10.06.2008
Nachrichten
FASB: Neue Exposure Drafts
-tb- Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat einen Exposure Draft „Accounting for Hedging Activities - an amendment of FASB Statement No. 133" veröffentlicht (Quelle: www.fasb.org/draft/ed_hedging_amendment_st133.pdf). Die vorgeschlagenen
06.06.2008
Nachrichten
: IDW zum Entwurf ISA 402
Das IDW hat sich am 2.6.2008 in einem Schreiben an das International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) zum neuen Entwurf eines ISA 402 „Audit Considerations Relating to an Entity Using a Third Party Service Organization" geäußert. Das
06.06.2008
Nachrichten
: Bekanntmachung des DRS 15a und des DSR 17
Im Bundesanzeiger Nr. 82 vom 5.5.2008 (Beilage 82a) sind der Deutsche Rechnungslegungs Standard Nr. 15a (DRS 15a) Übernahmerechtliche Angaben und Erläuterungen im Konzernlagebericht und der Deutsche Rechnungslegungs Standard Nr. 17 (DRS 17)
05.06.2008
Nachrichten
DSR: Diskussionsforum zum IASB-Diskussionspapier zur Reduzierung der Komplexität in der Berichterstattung über Finanzinstrumente
Der DSR lädt alle Interessierten am 14.7.2008 um 14.00 Uhr in das Airport Conference Center Frankfurt zu einem Diskussionsforum zu dem IASB Discussion Paper Reducing Complexity in Reporting Financial Instruments Der Text des Diskussionspapiers ist
05.06.2008
Nachrichten
IDW: Schreiben zur Tonnagesteuer
In einem Schreiben vom 30.5.2008 an das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) zu dem Entwurf eines BMF-Schreibens zur Gewinnermittlung bei Handelsschiffen im internationalen Verkehr gem. § 5a EStG (sog.
05.06.2008
Nachrichten
FASB: Staff Position-Entwurf zu Derivaten
-tb- Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat den Entwurf einer Staff Position FAS No. 133-b and FIN 45-c "Disclosures about Credit Derivatives and Certain Guarantees: An Amendment of FASB Statement No. 133 and FASB Interpretation No. 45"
04.06.2008
Nachrichten
IFAC: Publikation zu mittelständischen Unternehmen
-tb- Das Professional Accountants in Business (PAIB) Committee der International Federation of Accountants (IFAC) hat eine Publikation unter dem Titel "The Crucial Roles of Professional Accountants in Business in Mid-Sized Enterprises" herausgegeben
03.06.2008
Nachrichten
IASB: Standardentwurf und Diskussionspapier zum Rahmenkonzept
-tb- Der International Accounting Standards Board (IASB) hat den Standardentwurf zu den Kapiteln 1 und 2 eines verbesserten Rahmenkonzeptes veröffentlicht, der sich mit den Zielen und den qualitativen Merkmalen der Rechnungslegung befasst (Quelle:
02.06.2008
Volltext-Urteile
: Auftragsbestand als selbstständig bewertungsfähiges Wirtschaftsgut
FG Münster, Urteil vom 1.2.2008 - 9 K 2367/03 K,VSt,G,F,EW SachverhaltStreitig ist, ob die Y.......... GmbH (später firmierend als Y.......... GmbH), deren Rechtsnachfolgerin die Klägerin ist, auf Grund der entgeltlichen Übernahme eines
29.05.2008
Volltext-Urteile
: Keine Willkürung eines Bodenschatzes als land- und forstwirtschaftliches Betriebsvermögen
BFH, Urteil vom 24.1.2008 - IV R 45/05 Vorinstanz: Niedersächsisches FG vom 17.6.2003 - 15 K 322/01Leitsätze1. Ein unter der Erdoberfläche befindlicher Bodenschatz ist als selbständiges Wirtschaftsgut zu bewerten, wenn mit seiner Aufschließung oder
stats