Home News Abo Bücher eBooks Veranstaltungen Berater-Magazin Datenbank
 
Wirtschaftsrecht
09.03.2018
Wirtschaftsrecht
SG Freiburg: Anwaltliche Tätigkeit in Steuerberatungs-oder Wirtschaftsprüfungsgesellschaften

Das SG Freiburg hat mit  Urteil vom 25.1.2018 – S 14 R 3366/17 – entschieden, dass , wenn ein Rechtsanwalt als (Mit-)Geschäftsführer einer Steuerberatungsgesellschaft eingestellt worden und  er dort überwiegend (80 %) als Rechtsanwalt in der steuerlichen Beratung  der Mandanten der Gesellschaft tätig ist, es sich um eine anwaltliche Tätigkeit handelt, für die der Rechtsanwalt  einen Anspruch auf Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung  zugunsten des anwaltlichen Versorgungswerks hat (Umsetzung des BSG-Urteils v. 15.12.2016 – B 5 R 7/16 R).

Die Entscheidung wurde mitgeteilt von RA Martin Huff, LLR Rechtsanwälte in kKln.

stats