Home News Abo Bücher eBooks Veranstaltungen Berater-Magazin Datenbank
 
Steuerrecht
20.12.2018
Steuerrecht
FG Münster: Enteignung ist keine Veräußerung

Das FG Münster hat mit Urteil vom 28.11.2018 – 1 K 71/16 E - entschieden:

1. Ordnet eine öffentlich-rechtliche Körperschaft (Stadt) die Übertragung des Eigentums an einem Grundstück auf sich selbst gegen Zahlung einer Entschädigung an, enteignet sie also den Grundstückseigentümer, ist ein hieraus erzielter Gewinn nicht steuerpflichtig.

2. Ein auf die Veräußerung gerichteter rechtsgeschäftlicher Wille des Veräußernden fehlt, wenn ein Grundstück enteignet wird.

(Leitsätze der Redaktion)

Das FG hat die Revision zugelassen.

stats