Home Newsletter Datenbank News Berater-Magazin Abo Bücher eBooks Veranstaltungen Corona Rechtsinformation
 
Steuerrecht
07.02.2013
Steuerrecht
BFH: Aufwendungen für die Facharztausbildung des als Nachfolger vorgesehenen Sohnes

1. Aufwendungen eines Facharztes für die Facharztausbildung seines Sohnes, der als sein Nachfolger unentgeltlich in eine GbR eintreten soll, sind keine Sonderbetriebsausgaben, wenn eine solche Ausbildung einem fremden Dritten nicht gewährt worden wäre.
2. Die Aufwendungen kommen auch nicht als Sonderbetriebsausgaben des Sohnes in Betracht, wenn dieser während der Ausbildung noch nicht Gesellschafter war.

BFH, Urteil vom 6.11.2012 – VIII R 49/10

Volltext: BB-ONLINE BBL2013-342-1 unter www.betriebs-berater.de

stats