Home Newsletter Datenbank News Berater-Magazin Abo Bücher eBooks Veranstaltungen
 
Bilanzrecht und Betriebswirtschaft
16.12.2019
Bilanzrecht und Betriebswirtschaft
EU: Übernahme der Änderungen der Verweise auf das Rahmenkonzept

Die Europäische Union hat im Amtsblatt vom 6.12.2019 die Verordnung (EG) Nr. 2019/2075 vom 29.11.2019 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1126/2008 betreffend die Übernahme bestimmter internationaler Rechnungslegungsstandards in Übereinstimmung mit der Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates veröffentlicht. Mit dieser Verordnung werden Änderungen der Verweise auf das Rahmenkonzept in IFRS-Standards übernommen. Nachfolgende Standards und Interpretationen sind betroffen:

  • IAS 1 „Darstellung des Abschlusses“,

  • IAS 8 „Rechnungslegungsmethoden, Änderungen von rechnungslegungsbezogenen Schätzungen und Fehler“,

  • IAS 34 „Zwischenberichterstattung“,

  • IAS 37 „Rückstellungen, Eventualverbindlichkeiten und Eventualforderungen“,

  • IAS 38 „Immaterielle Vermögenswerte“,

  • IFRS 2 „Anteilsbasierte Vergütung“,

  • IFRS 3 „Unternehmenszusammenschlüsse“,

  • IFRS 6 „Exploration und Evaluierung von Bodenschätzen“,

  • IFRIC 12 „Dienstleistungskonzessionsvereinbarungen“,

  • IFRIC 19 „Tilgung finanzieller Verbindlichkeiten durch Eigenkapitalinstrumente“,

  • IFRIC 20 „Abraumkosten in der Produktionsphase eines Tagebaubergwerks“,

  • IFRIC 22 „Fremdwährungstransaktionen und im Voraus erbrachte oder erhaltene Gegenleistungen“,

  • SIC 32 „Immaterielle Vermögenswerte – Kosten von Internetseiten“.(www.drsc.de)

(www.drsc.de)

stats