Home Newsletter Datenbank News Berater-Magazin Abo Bücher Veranstaltungen Corona Rechtsinformation
 
Bilanzrecht und Betriebswirtschaft
17.08.2020
Bilanzrecht und Betriebswirtschaft
IDW: Stellungnahme zum Konsulatationspapier des IAASB "Proposed Non-Authoritative Guidance, Extended External Reporting Assurance"

Viele Prüfungsaufträge, die nicht den Jahres- bzw. Konzernabschluss zum Gegenstand haben, liegen dem internationalen Standard "International Standard on Assurance Engagements: Assurance Engagements Other Than Audits or Reviews of Historical Financial Information, ISAE 3000 (Revised)" zugrunde.

Es entwickeln sich zurzeit weltweit diverse Berichterstattungsformen, insbesondere in Bezug auf nicht-finanzielle Informationen, für die keinerlei anerkannte Berichterstattungsstandards auf internationaler Ebene existieren. Der International Auditing and Assurance Standard Board (IAASB) beabsichtigt daher, Guidance (Hilfestellung) zur Anwendung von ISAE 3000 (Revised) für verschiedene Berichterstattungsformen (sog. Extended External Reporting) zu veröffentlichen.

Das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) begrüßt in seinem Schreiben den Ansatz, den Prüfern für solche Berichterstattungen Unterstützung anzubieten, fordert allerdings eine genauere Anlehnung an ISAE 3000 (Revised). Nach Meinung des IDW bedarf die Guidance einer genaueren Überprüfung bzw. Überarbeitung. Das IDW schlägt in separaten Anlagen zum Schreiben konkrete Änderungen vor.

(IDW Aktuell vom 14.8.2020)

stats