Home Newsletter Datenbank News Berater-Magazin Abo Bücher eBooks Veranstaltungen
 
Bilanzrecht und Betriebswirtschaft
15.03.2019
Bilanzrecht und Betriebswirtschaft
DRSC: Stellungnahme zum Kommissions-Entwurf der EU-Leitlinien zur nichtfinanziellen Berichterstattung

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) hat der Europäischen Kommission am 14.3.2019 seine Stellungnahme zu ihrem Entwurf über klimabezogene Angaben in der nichtfinanziellen Berichterstattung übermittelt.

In Übereinstimmung mit der Europäischen Kommission sieht das DRSC die Informationen über geschäftliche Risiken, denen Unternehmen aufgrund des Klimawandels ausgesetzt sind, als wichtigen Bestandteil der Unternehmensberichterstattung an. Insoweit stimmt das DRSC dem grundsätzlichen Bestreben der Kommission zu, die Berichterstattung der Unternehmen dahingehend zu verbessern.

Allerdings stellt das DRSC fest, dass die Leitlinien in der Fassung des Entwurfs teilweise über das in der Bilanzrichtlinie geforderte Berichtsniveau hinausgehen und auch von der Systematik her nicht widerspruchsfrei mit der Richtlinie vereinbart werden können. Dies betrifft z. B. die Adressaten und die Perspektive der Berichterstattung. Dadurch sei die europaweite Akzeptanz der erweiterten Leitlinien wesentlich gefährdet.

Für weitere Details wird auf die Stellungnahme verwiesen, deren Text hier heruntergeladen werden kann. (Hinweis: Die Stellungnahme konnte nur über eine webbasierte Eingabemaske hinterlegt werden; wir haben Ihnen den Text in einem besser lesbaren Dokument zur Verfügung gestellt.).

(www.drsc.de)

stats