Home Newsletter Datenbank News Berater-Magazin Abo Bücher eBooks Veranstaltungen
 
Bilanzrecht und Betriebswirtschaft
08.05.2019
Bilanzrecht und Betriebswirtschaft
DRSC: Bericht über die 74. Sitzung des IFRS-FA am 25./26.4.2019 in Berlin

Zu Beginn der Sitzung diskutierte der IFRS-Fachausschuss (FA) des Deutschen Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) alle vorläufigen und endgültigen Entscheidungen, die das IFRS Interpretations Committee (IFRS IC) in seiner Sitzung im März 2019 getroffen hat. Der IFRS-FA wird zur vorläufigen Entscheidung betreffend IAS 19 schriftlich Anmerkungen an das IFRS IC übermitteln.

Darüber hinaus besprach der IFRS-FA die jüngsten Entwicklungen bzw. Entscheidungen des IASB bezüglich IFRS 17 sowie die aktuellen bzw. weiteren geplanten Aktivitäten der DRSC-Arbeitsgruppe „Versicherungen“. Der IFRS-FA wird sich in seinen nächsten drei Sitzungen mit den geplanten IASB-Änderungsvorschlägen intensiv befassen.

Der IFRS-FA wurde anschließend über den aktuellen Stand und die vorläufigen Vorschläge im IASB-Projekt Hauptabschlussbestandteile im IFRS-Abschluss (Primary Financial Statements) informiert. Zu den vorläufigen IASB-Entscheidungen wurde vom IFRS-FA noch keine vorläufige Sichtweise entwickelt.

Ebenfalls informiert wurde der IFRS-FA über das im April stattfindende Treffen des Multilateral Network (MLN). Im Rahmen des MLN trifft sich das Präsidium in halbjährigem Rhythmus mit anderen nationalen Standardsetzern. Hierzu zählen AcSB (Kanada), ASBJ (Japan), FRC (U.K.) und FASB (US). Im Fokus steht der Austausch zu nationalen, europäischen und internationalen Bilanzierungsthemen. Darüber hinaus dient das MLN als Plattform für gemeinsame Forschungsaktivitäten.

Anschließend informierte sich der IFRS-FA über den Regierungsentwurf des Gesetzes zur Umsetzung der 2. Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) und diskutierte das weitere Vorgehen in Bezug auf die gesetzlich notwendigen Änderungen an DRS 17 „Berichterstattung über die Vergütung der Organmitglieder“ und DRS 20 „Konzernlagebericht“. Über eine darüberhinausgehende Überarbeitung des DRS 17 ist noch zu entscheiden.

Abschließend befasste sich der FA mit dem aktuellen Stand des EFRAG-Forschungsprojekts zu Pensionen. Den Schwerpunkt bildete die Vorstellung der vorliegenden Forschungsergebnisse, deren Veröffentlichung durch ein Diskussionspapier noch aussteht. Die Erörterungen sollen auf der kommenden IFRS-FA Sitzung fortgeführt werden.

(PM DRSC vom 6.5.2019)

stats