Home News Abo Bücher eBooks Veranstaltungen Berater-Magazin Datenbank
 
Bilanzrecht und Betriebswirtschaft
01.02.2017
Bilanzrecht und Betriebswirtschaft
PwC: Wie digital ist der deutsche Mittelstand? Was ihn heute auszeichnet – und morgen auszeichnen sollte

 

Der Mittelstand ist sich einig: Digitalisierung ist der Trend, der sie 2017 am meisten beschäftigen wird. Doch wie wollen die deutschen Mittelständler diesem Trend begegnen? Das wollte die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC von 220 Geschäftsführern und Vorständen von Familienunternehmen und mittelständischen Gesellschaften wissen. Was ihre digitale Unternehmensagenda betrifft, haben sich jeweils 50 % der befragten Unternehmen v. a. vorgenommen, ihre Produkte zu digitalisieren und ihre Mitarbeiter intensiv weiterzubilden. Das eigene Geschäftsmodell will die Mehrheit der Familienunternehmer hingegen nicht antasten – nur 40 % sind bereit, es auf den Prüfstand zu stellen. Gefragt nach den Eigenschaften, die ein Mittelstands-Manager mitbringen sollte, um die Digitalisierung im eigenen Unternehmen erfolgreich umzusetzen, gaben 63 % der Befragten „Innovationsfähigkeit“ an. Auf Platz 2 landet „Kreativität“ (55 %) – und erst auf dem dritten Rang „Veränderungsbereitschaft“ (52 %). Bemerkenswert ist, so PwC weiter, dass die Selbsteinschätzung im Hinblick auf heute bereits vorhandene Attribute von den als notwendig erkannten „digitalen Eigenschaften“ zum Teil erheblich abweicht. Für besonders gut halten sich die Befragten bei der klassisch deutschen (Ingenieurs)-Tugend „Genauigkeit“ (54 %) – gefolgt von Innovationsfähigkeit (51 %) und fachlicher Expertise (50 %). Bei der Veränderungsbereitschaft liegt der Wert nur bei 33 %. Bei der Selbsteinschätzung gibt es allerdings nennenswerte Unterschiede, die von der Größe der befragten Familienunternehmen und Mittelständler abhängen: Bei den Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 250 bis 500 Mio. Euro glauben immerhin 43 %, dass sie in ihrer Veränderungsbereitschaft schon besonders gut abschneiden, während es bei kleineren Unternehmen mit einem Umsatz von weniger als 100 Mio. Euro lediglich 25 % sind.– Die ausführliche Pressemitteilung dazu und die Potenzialanalyse „Wie digital sind die deutschen Mittelständler?“ ist unter www.pwc.de abrufbar.

(PM PwC vom 26.1.2017)

stats