Home News Abo Bücher eBooks Veranstaltungen Jobs Datenbank
 
Bilanzrecht und Betriebswirtschaft
13.02.2015
Bilanzrecht und Betriebswirtschaft
DRSC: Bericht über die 35. Sitzung des IFRS-FA am 5./6.2.2015 in Berlin

Der IFRS-Fachausschuss (FA) diskutierte mit Vertretern des IASB (Philippe Danjou und Michael Stewart) sowohl aktuelle Entscheidungen des IFRS Interpretations Committee (z. B. zu IFRS 13 – Fair value hierarchy when third party consensus prices are used) als auch allgemeine prozessuale Themen (z. B. Einbindung in die Informationsbeschaffung durch das IFRS Interpretations Committee, Veröffentlichungsform der sog. NIFRIC).

Anschließend erhielt der IFRS-FA Kenntnis über Themen und Entscheidungen der IFRS Interpretations Committee-Sitzung vom Januar 2015.

Der IFRS-FA diskutierte den am 7.1.2015 veröffentlichten Regierungsentwurf des Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetzes (BilRUG).

Weiterhin informierte sich der IFRS-FA wiederum über aktuelle Entwicklungen bei den erneuten Erörterungen zuIASB ED/2013/6 „Leases“. Im Vordergrund standen die vorläufigen Entscheidungen zu Anhangangaben des Leasingnehmers.

Zudem erörterte der IFRS-FA einen ersten Entwurf seiner Stellungnahme zum IASB ED/2014/6 Disclosure Initiative – Proposed amendments to IAS 7. Für die nächste Sitzung wird, unter Vorlage einer überarbeiteten Fassung, die Verabschiedung der Stellungnahme angestrebt.

Der IFRS-FA setzte außerdem seine Diskussion zum IASB ED/2014/5 “Classification and Measurement of Share-based Payment Transactions – Proposed amendments to IFRS 2” fort. Die Frage nach der Berücksichtigung von Ausübungsbedingungen bei der Folgebewertung von bar erfüllten aktienbasierten Vergütungsplänen soll in der nächsten Sitzung nochmals behandelt werden.

Letztlich beschäftigte sich der IFRS- Fachausschuss mit der aktuellen Diskussion im Rahmen des IFRS 4 „Insurance Contracts“, insbes. mit der vorläufig getroffenen Entscheidung des IASB zum Zusammenspiel des neuen IFRS 4 und IFRS 9 sowie mit dem derzeitigen Diskussionsstand zu überschussberechtigten Verträgen.

(PM DRSC vom 13.2.2015)

stats